Honorarabrechnungen falsch
KV-Vorstandsmitglied Werner Braunbeck wegen Betrugsverdachs verhaftet

dpa MAINZ. Das unter Betrugsverdacht stehende Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Rheinhessen, Werner Braunbeck, ist am Donnerstag verhaftet worden. Er sei der Haftrichterin vorgeführt worden, sagte der Leitende Mainzer Oberstaatsanwaltschaft Klaus Puderbach. Das weitere Verfahren hänge davon ab, ob Braunbeck zu den Vorwürfen Stellung nehme. Gegen ihn wird bereits seit 1994 wegen nicht ordnungsgemäßer Honorarabrechnungen ermittelt.

Nach einer Durchsuchung der Vereinigung Anfang des Monats, hatte Braunbeck seine Ämter bei der KV seit 9. August ruhen lassen. Die genaue Schadenshöhe ist nach Angaben Puderbachs noch unklar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%