Hotelgesellschaften sind die großen Gewinner
Börse Bagdad wettet auf Saddams Abgang

Seit Jahresbeginn haben die Aktien an der Börse Bagdad um rund 30 Prozent zugelegt. Anleger hoffen auf einen weiteren Anstieg.

Bloomberg BAGDAD. Die Angst vor einem Irak-Krieg schickt die Börsen weltweit auf Talfahrt. Im Irak selbst sieht es ganz anders aus: Die Börse Bagdad hat seit Jahresbeginn rund 30 % zugelegt. Die großen Gewinner sind Hotelgesellschaften wie Palestine, Ishtar und Sadir. Insgesamt sind sieben Aktien aus dieser Branche notiert. Die Anleger wetten auf einen schnellen Krieg mit einer Entmachtung von Saddam Hussein. Danach, so hoffen sie, werden Ströme von Touristen kommen.

"Es gibt eine große Nachfrage, und die Aktienbesitzer halten ihre Papiere fest, weil sie auf weitere Preissteigerungen hoffen", sagt Luay Naffe, ein Händler von Al Amin Investment Co, einem von 50 Brokern, die für das Geschäft mit Privatanlegern zugelassen sind. "Wir im Irak sind Spannungen und Drohungen gewöhnt", sagt Hassam Samouk, ein Anleger. "Deswegen handeln wir weiter, obwohl die US-Armee keine 500 Kilometer entfernt ist." Die Börse wurde 1992, nach dem Golfkrieg, gegründet.

Schon im vergangenen Jahr war der Aktienmarkt Bagdad mit einem Plus von 24 % einer der besten der Welt. Im Jahr 2001 gab es ein Minus von 35 %, im Jahr 2000 ein Plus von 45 %. Die Börse funktioniert völlig per Hand, an jedem Handelstag finden sich Hunderte von Anlegern ein, die ihren Brokern die Orders zurufen. Einige beobachten per Fernglas die Veränderungen der Kurse, die an die Tafeln geschrieben werden. Die Umsätze sind im internationalen Vergleich gering. 114 Gesellschaften werden notiert.

Die Irakis suchen nach Wegen, sich gegen den Verfall ihrer Landeswährung zu schützen, der Dinar hat allein seit Dezember rund 20 % verloren. Deswegen berichten Makler auch über einen Boom bei Immobilienpreisen.

Es gibt unter den Anlegern auch skeptische Stimmen. Ein 45jähriger Bauer, der einige Bankaktien gekauft hat, meint: "Die Anleger sind gierig. Wenn sie Gewinne gesehen haben, kaufen sie immer weiter. Doch wenn der Krieg beginnt, gibt es einem gewaltigen Crash."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%