Archiv
Hotelverkauf verhilft Four Seasons zu Ertragsplus

Der starke Einbruch im Reisegeschäft hat bei den Four Seasons Hotels für leere Zimmer gesorgt. Die kanadische Hotelkette, die in Toronto und an der New York Stock Exchange gelietet ist, konnte am Freitag allerdings trotzdem einen 38,6 Prozent höheren Gewinn im dritten Quartal bekanntgeben. Darin ist jedoch der Erlös aus dem Verkauf zweier Hotels in Prag und Hong Kong in Höhe von 29 Millionen kanadischen Dollars enthalten. Four Seasons hat im abgelaufenen Quartal ein Nettoeinkommen von 32 Millionen kanadischen Dollar oder 80 kanadischen Cents pro Aktie erwirtschaftet, gegenüber 23, 1 Millionen kanadischen Dollar oder 67 kanadischen Cents im Vorjahreszeitraum. Der Hoteltitel notierte im 52 Wochen Zeitraum zwischen 50 und 112,15 kanadischen Dollar. Gestern schloss er in Toronto bei 60 kanadischen Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%