HP/Compaq
Kommentar: Abblasen und neu nachdenken

Die von Carly Fiorina, der Chefin des Drucker- und Computerherstellers Hewlett-Packard (HP), geplante Übernahme des Computerbauers Compaq ist nur noch durch ein Wunder zu retten.

Nachdem jetzt auch die Packard die Pläne der oft als mächtigste Frau Amerikas gefeierten Managerin abgelehnt hat, steht Fiorina einer geschlossenen Front der beiden Gründerfamilien gegenüber.

Zwar bringen es die Sprösslinge der Firmengründer William Hewlett und David Packard zusammen nur auf 18 % des Aktienkapitals. Ihr Einfluss reicht jedoch viel weiter. Sie kennen das 1939 in einer Garage gegründete Traditionsunternehmen in- und auswendig. Sie haben fast ihr gesamtes Privatvermögen in die Firma gesteckt. Ihr Wort hat Gewicht - bei Mitarbeitern und anderen Aktionären. Für die meisten HP-Beschäftigten ist eine Fusion gegen den erklärten Willen der legendären Familien schlicht unvorstellbar. Und sollte Fiorina ihr Vorhaben dennoch durchboxen, hätte die resolute Managerin im Unternehmen noch weniger Freunde. Der ohnehin heikle Zusammenschluss zweier sehr unterschiedlicher Kulturen würde zusätzlich erschwert.

Was also tun? Eine Möglichkeit wäre, den Kaufpreis für Compaq zu drücken und so die Familien doch noch zu gewinnen. Die Aussichten dafür sind nicht besonders gut. Selbst wenn es Fiorina gelänge, Compaq an den Verhandlungstisch zurückzubringen - ihre Fusionspläne würden dadurch kaum an Überzeugungskraft gewinnen. Nicht der hohe Kaufpreis, vielmehr die fehlende unternehmerische Logik ist das Kernproblem der Kombination HP/Compaq. Die Fusion war von Beginn an der Versuch, den internen Problemen durch schiere Größe zu entkommen. Der Zusammenschluss von zwei Fußkranken macht jedoch noch keinen Sprinter. HP bleibt jetzt praktisch nur der Ausweg, die Übernahme aufzugeben und mit einer neuen Führung eine überzeugende Strategie auszuarbeiten.

Torsten Riecke leitet das Ressort Meinung & Analyse. Er befasst sich vor allem mit Wirtschafts- und Finanzthemen.
Torsten Riecke
Handelsblatt / International Correspondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%