HP sinken auf 116,63 $
Wall Street: Indizes drehen ins Plus

Hewlett-Packard muss deutliche Verluste hinnehmen. Ölwerte steigen trotz der OPEC-Entscheidung dagegen weiter an.

vwd NEW YORK. Nach einer leichteren Eröffnung zeigen sich die Kurse an der Wall Street mit einer etwas festeren Tendenz. Gegen 11.13 Uhr Ortszeit gewinnt der Dow-Jones-Index 0,4 % oder 44,77 Punkte auf 11 265,42. Der S&P-Index steigt um 0,6 % oder 9,32 Stellen auf 1 503,82. Der Nasdaq-Index erhöht sich um 0,6 % oder 25,08 Zähler auf 4 003,49. Alle drei Indizes befanden sich während des frühen Handels im Minus, drehten dann jedoch ins Plus und folgten damit den Indexfutures. Unter den Standardwerten fallen die Aktien von Hewlett-Packard negativ auf.

Sie sinken um fünf $ auf 116,63, nachdem das Unternehmen bestätigt hat, Gespräche zur Übernahme des Beratungsgeschäft von PriceWaterhouseCoppers zu führen. Halbleiterpapiere sind erneut auf der Seite der Kursverlierer zu finden: Intel ermäßigen sich um 0,88 $ auf 64,50, und Micron Technology geben um 1,94 $ auf 67,13 nach. Grund für die Schwäche sei die Unsicherheit über die weitere Gewinnentwicklung in diesem Sektor, heißt es unter Händlern. Ölwerte können sich verhältnismäßig gut halten, trotz eines tendenziell zurückgehenden Rohölpreises im Gefolge der OPEC-Sitzung vom Sonntag, bei der eine Fördererhöhung im kommenden Monat angekündigt wurde.

Nach Auskunft von Händlern wurde die Aussicht auf eine steigende Ölförderung von Investoren bereits vor dem Wochenende durch Kursabschläge vorweg genommen. Exxon Mobil steigen um 0,94 $ auf 84,44. Auch Chevron , Texaco und Amerada Hess können sich verbessern. Die Nachricht von einem weiteren Konsolidierungsschritt in der Finanzbranche ziehen die Aktien von Goldman Sachs und weiteren Titeln aus diesem Sektor in die Höhe. Goldman Sachs legen um 3,75 $ auf 128,75 zu. Die US-Investmentbank hat bestätigt, dass es für rund 6,5 Mrd $ Spear Leeds & Kellogg übernehmen wird. J.P. Morgan verteuern sich um 3,25 $ auf 167,25.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%