HP und Compaq sorgen für schlechte Stimmung
Wall Street tendiert im Mittagshandel etwas leichter

Etwas leichter zeigen sich die Kurse an Wall Street am Donnerstagmittag (Ortszeit). Bis gegen 13.40 Uhr verlor der Dow-Jones-Index (DJIA) für 30 Industriewerte 0,5 Prozent bzw. 51,28 Zähler auf 10.354,39. Der S&P-Index sinkt um 0,1 Prozent bzw 1,05 Stellen auf 1.189,44. Der Nasdaq-Composite fällt um 0,1 Prozent bzw 1,29 Zähler auf 1.983,03.

vwd NEW YORK. Nach der Rally am Vortag habe sich das positive Sentiment wieder verflüchtigt, sagte ein Marktteilnehmer. "Der Markt befindet sich nach wie vor in einer verzwickten Lage. Wir sind in einem recht engen Trendkanal und es gibt keinen Katalysator, der herausführt", erläuterte Alan Ackerman von Fahnestock & Co. Überdies warteten die Investoren auf die am Freitag anstehenden Zahlen zum US-Bruttoinlandsprodukt, hieß es von anderer Seite. "Viele wollen nicht investieren, bevor diese Daten feststehen."

Insbesondere Nachrichten von Hewlett-Packard und Compaq hätten für schlechte Stimmung gesorgt, hieß es. Hewlett-Packard kündigte die Streichung von 6 000 Stellen an, prognostizierte zugleich für das dritte Quartal einen Umsatzrückgang von 14 bis 16 Prozent und liegt damit deutlich schlechter als von Analysten erwartet. Hewlett-Packard ermäßigten sich um 6,7 Prozent auf 23,96 US-Dollar. Compaq verloren weiter, nachdem das Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss ein schwaches Quartalsergebnis bekannt gegeben hatte. Die Titel fielen um 1,2 Prozent auf 13,95 US-Dollar. Zugleich werden andere Computerhersteller in Mitleidenschaft gezogen.

Doch nicht alle Unternehmensberichte fielen düster aus. Corning erzielte im zweiten Quartal einen Pro-forma-Gewinn von 40,5 Millionen US-Dollar und übertraf damit die Konsens-Schätzung. Die Titel stiegen um 5,7 Prozent auf 14,56 US-Dollar. Daneben stießen auch Medienwerte auf Interesse. Viacom hat im zweiten Quartal einen Gewinn von 0,01 US-Dollar je Aktie ausgewiesen und damit die Prognosen der Analysten, die mit einer ausgeglichenen Bilanz gerechnet hatten, leicht übertroffen. Die Titel stiegen um 7,5 Prozent auf 49,88 US-Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%