HSBC erholen sich
Hongkonger Börse von US-Vorgaben beflügelt

Die Börse Hongkong hat am Dienstag unter der Führung von Technologie- und Bankenwerten fester geschlossen.

Reuters HONGKONG. Der Hang-Seng Index notierte zum Handelsschluss um 0,49 Prozent fester auf 10 547,13 Zählern und blieb damit aber unter dem Tageshoch.

Die Aufwärtstendenz sei durch einen Zeitungsbericht gebremst worden, wonach die Hongkonger Regierung zur Sanierung des Haushaltes Steuererhöhungen und andere Fiskalmassnahmen plane, welche die ohnehin fragile Nachfrage der Konsumenten abschwächen könnten.

Nach Ansicht von Analysten könnte der Markt kurzfristig weiter nachgeben. Bei 10 400 Punkten könnte der Index aber auf eine Unterstützungslinie treffen. Im oberen Bereich verwiesen Charttechniker auf eine Widerstandsmarke bei 10 870 Zählern.

Technologietitel gefragt

Unter den rege gesuchten Technologiewerten stachen China Mobile hervor, die 1,34 Prozent auf 22,7 HK-Dollar zulegten. Gefragt waren auch die Papiere des führenden Fernseh-Senders Television Broadcasts , die über sechs Prozent auf 35,1 HK-Dollar anzogen.

Im Bankensektor verbuchten die Aktien des Indexschwergewichtes HSBC Holdings Aufschläge von über zwei Prozent auf 87 HK-Dollar. HSBC wird seinen Jahresabschluss in der nächsten Woche vorlegen.Die Immobilientitel waren zumeist schwächer. Der Börsenumsatz betrug 7,3 Milliarden HK-Dollar verglichen mit durchschnittlich 6,73 Milliarden der letzten zwanzig Handelstage.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%