HSBC stuft Münchener Rück-Aktie herunter

Archiv
HSBC stuft Münchener Rück-Aktie herunter

Das Papier des weltgrößten Rückversicherers werde nur noch mit "Reduce" statt bisher "Add" bewertet, hieß es am Freitag in Marktkreisen.

Reuters LONDON. Die Investmentbank HSBC Securities hat am Freitag Marktkreisen zufolge die Aktie der Münchener Rück heruntergestuft.

Zugleich sei der schweizerische Konkurrent Swiss Re auf "Add" von zuvor "Reduce" hochgestuft worden.

Weitere Details waren zunächst nicht erhältlich. Beide Unternehmen hatten am Donnerstag Geschäftszahlen vorgelegt.

Münchener Rück-Aktien fielen im Frankfurter Aktienhandel um mehr als sieben Prozent auf 62,49 Euro, nachdem sie bereits am Donnerstag wegen enttäuschender Geschäftszahlen und einer Bonitätsherabstufung mehr als zehn Prozent an Wert verloren hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%