Archiv
HSV mit Personalsorgen in UI-Cup-Rückspiel

Hamburg (dpa) - Klaus Toppmöller ist die gute Laune schon vor dem Start in die neue Spielzeit vergangen.

Hamburg (dpa) - Klaus Toppmöller ist die gute Laune schon vor dem Start in die neue Spielzeit vergangen.

Zwar erfüllte der Hamburger SV dem Trainer mit Emile Mpenza, Daniel van Buyten und Benny Lauth seinen 10 Millionen teuren Wunschzettel nach dem Motto: «Klasse statt Masse», doch der mehr als überraschende Verkauf von Tomas Ujfalusi, den Toppmöller wenige Tage zuvor zum Kapitän bestimmt hatte, stieß den 52-Jährigen vor den Kopf. Vor dem schweren UI-Cup- Rückspiel gegen den FC Villareal, wo der HSV ein 0:1 aufholen muss, drohen aus dem 19-Mann-Kader auch noch die grippekranken Stefan Beinlich und David Jarolim auszufallen.

Zudem weiß Toppmöller um die Bedeutung dieser richtungweisenden Woche, an deren Ende der Bundesliga-Auftakt gegen Bayern München steht. Erstmals geht der Coach von Beginn an mit den Norddeutschen in die Saison, der «neue HSV» wird seine Handschrift tragen. Von seinem Rumpfteam fordert er deshalb volle Konzentration: «Wer jetzt nicht Flagge zeigt, der hat hier nichts zu suchen.»

Zwar rutscht Sergej Barbarez nach seiner Adduktorenverletzung wieder in die erste Elf, doch gerade er muss sich verschaukelt vorkommen. In der Vorbereitung spielte der Bosnier noch den Interimskapitän, um zwei Wochen vor Saisonstart Ujfalusi vorgesetzt zu bekommen. Als Konsequenz trat Barbarez aus dem Mannschaftsrat aus.

Gegen Villareal wird Daniel van Buyten der neue Chef auf dem Platz sein. «Ich will den absoluten Erfolg und fordere das auch von meinen Mitspielern», kündigte van Buyten an. Gegen die Spanier, die verletzungsbedingt auf ihren torgefährlichen Brasilianer Sonny Anderson verzichten müssen, muss der HSV ein anderes Gesicht zeigen als im Hinspiel, das die spanische Presse denn auch höhnisch beschrieben hatte. Toppmöller ärgerte sich über die Medienberichte und fordert eine Reaktion: «Wir werden ihnen zeigen, dass wir auch kicken können. Ich fordere einen bedingungslosen Fight.»

Hinter den Kulissen geht beim HSV unterdessen die fieberhafte Suche nach neuem Personal weiter. Dringend wird nach einem Ujfalusi- Ersatz und einem Mittelfeldspieler gefahndet. Toppmöller drängt auf eine zügige Verpflichtung, doch Sportchef Dietmar Beiersdorfer will keinen Schnellschuss zulassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%