Archiv
Hughes Electronics: Entlassungen bei DirecTV

Hughes Electronics kündigte am Freitag nach Börsenschluss an, zehn Prozent der Belegschaft zu entlassen. Der TV- und Telekommunikationsanbieter beschäftigt rund 7.900 Mitarbeiter in den USA. Die Massnahme könnte bis zu 800 Mitarbeiter vor allem bei der Fernsehtochter DirecTV betreffen.

Der Vorstandsvorsitzende Jack Shaw sagte, dass das Unternehmen durch die Entlassungen an Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz gewinnen will, so dass höhere Gewinnmargen erreicht werden könnten. Die damit verbundenen Abfindungen werden das Ergebnis im dritten Quartal belasten. Die Höhe wurde aber noch nicht genau beziffert. Derzeit werden Übernahmeverhandlungen mit Rupert Murdochs Medienkonzern News sowie mit EchoStar Communications geführt. EchoStar bietet 29 Milliarden Dollar für Hughes. Die Übernahmegespräche würden Hughes Electronics vom Kerngeschäft ablenken, erklärte das Unternehmen. Hughes Electronics rechnet für das Fiskaljahr 2001 mit einem Gewinn von 8,3 Milliarden Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%