Archiv
Hugin-News: Fuchs Petrolub AG

Fuchs gelingt überdurchschnittliches Wachstum gegen den Branchentrend

Fuchs gelingt überdurchschnittliches Wachstum gegen den Branchentrend

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. ------------------------------------------------------------------------------- ----- Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige Fuchs Petrolub AG in Mannheim hat das erste Halbjahr 2004 gegen den Branchentrend mit einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum abgeschlossen. Mit 7,0 % wurde insbesondere ein sehr gutes internes Wachstum erzielt. Der nominelle Umsatzzuwachs belief sich auf 5,0 %, womit ein Halbjahresumsatz von 548,9 Mio (522,5) realisiert werden konnte. Auch die gute Ergebnisentwicklung setzte sich im zweiten Quartal 2004 fort. Mit 9,7 Mio (7,1) wurde das bisher höchste Ergebnis nach Steuern innerhalb eines einzelnen Quartals erzielt. Für das gesamte erste Halbjahr 2004 weist der Konzern mit 18,9 Mio (13,2) ebenso einen Spitzenwert im Ergebnis nach Steuern aus. Das Ergebnis je Stamm- bzw. Vorzugsaktie beläuft sich auf 2,30 bzw. 2,39 (1,71 bzw. 1,80) und vor planmäßigen Firmenwertabschreibungen auf 2,84 und 2,93 (2,43 und 2,52). Trotz der Belastungen auf der Einkaufsseite strebt der Konzern weiterhin einen zweistelligen Ergebnisanstieg für das Gesamtjahr 2004 an. Die Steigerungsrate von 43,2 % im ersten Halbjahr 2004 wird sich allerdings im zweiten Halbjahr basisbedingt nicht fortsetzen.

Neben dem internen Wachstum von 7,0 % setzte sich der nominelle Umsatzzuwachs von 5,0 % im ersten Halbjahr 2004 aus einem externen Wachstum von 0,5 % und negativen Wechselkurseffekten von 2,5 % zusammen. Trotz der Wynn'S-Akquisition betrug das externe Wachstum nur 0,5 %, da im Vorjahresvergleich Umsätze von verkauften Geschäftsaktivitäten fehlten. Dieser Effekt wird sich in den Folgequartalen jedoch nicht fortsetzen. Der Währungseinfluss von - 2,5% nahm monatlich ab, da bereits in der zweiten Hälfte 2003 der Euro an Wert gewann. Im zweiten Quartal 2004 verzeichneten alle Regionen ein starkes internes Umsatzwachstum. Neben den Gesellschaften in Asien sowie Nord- und Südamerika konnten auch die operativen Einheiten in Deutschland sowie in weiteren westeuropäischen Ländern deutlich Umsatzzuwächse erzielen. Der starke Umsatzzuwachs bildete eine wesentliche Grundlage für die gute Ergebnisentwicklung. Obwohl die Rohertragsmarge aufgrund steigender Vormaterialpreise rückläufig war, konnte durch den Umsatzanstieg der Rohertrag in absoluten Zahlen merklich erhöht werden. Mit einem deutlich unterproportionalen Anstieg der Herstell-, Vertriebs- und Verwaltungskosten sowie F & E-Aufwendungen von zusammengefasst 1,2 % konnte das operative Betriebsergebnis im ersten Halbjahr 2004 um 21 % auf 51,3 Mio (42,4) gesteigert werden. Mit 15,8 % war der Anstieg auf 41,8 Mio (36,1) beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) etwas geringer. Hier spiegeln sich geringere sonstige Erlöse, Wertberichtigungen auf Forderungen sowie Firmenwertabschreibungen wider. Die Ebit-Marge erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 7,6 % (6,9). Das Finanzergebnis verbesserte sich um 23,3 % auf - 9,2 Mio (- 12,0). Das Ergebnis vor Steuern (Ebit) konnte somit um 35,3 % auf 32,6 Mio (24,1) gesteigert werden, woraus sich bei einem Zuwachs von 43,2 % mit 18,9 Mio (13,2) ein Spitzenwert für das Ergebnis nach Steuern ergab. Der Anstieg des operativen Ergebnisses wurde von allen drei Berichtsregionen getragen. Vor allem Europa zeigte eine deutliche Ertragssteigerung. Die Investitionen des Konzerns in Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände beliefen sich im ersten Halbjahr 2004 auf einen Betrag von 9,3 Mio (8,0). Schwerpunkte der Sachanlageninvestitionen waren die Standorte Mannheim, Stoke-on-Trent in England und Harvey bei Chicago in den USA. Mit dem bereits im ersten Quartal erfolgten Erwerb eines Industrieschmierstoffgeschäfts in Frankreich unter der Marke Wynn'S konnte der Konzern seine weltweite Position als Marktführer im Bereich der Metallbearbeitungsflüssigkeiten weiter ausbauen. Zum 30. Juni 2004 waren im Fuchs Petrolub-Konzern 4 240 Personen (4 162) beschäftigt. Die Mitarbeiterzahl hat sich somit gegenüber dem Vorjahresstichtag um 78 (+ 1,9 %) erhöht. Auf das Inland entfielen 1 093 und auf das Ausland 3 147 Mitarbeiter. Trotz der Belastungen auf der Einkaufsseite geht der Konzern davon aus, dass die Fortsetzung des bisherigen Wachstumskurses, anhaltende Kosteneinsparungen sowie nennenswert verringerte Finanzierungsaufwendungen einen zweistelligen Ergebniszuwachs für das Gesamtjahr 2004 ermöglichen. Die in den ersten beiden Quartalen 2004 basisbedingt sehr hohe Steigerungsrate beim Ergebnis wird allerdings in den Folgequartalen weiter abschwächen. Die unterstellte positive Umsatzentwicklung wird von der Entwicklung der Wechselkurse sowie der künftigen weltweiten konjunkturellen Entwicklung abhängen.

Mannheim, den 17. August 2004 Fuchs Petrolub AG Öffentlichkeitsarbeit Friesenheimer Str. 17 68169 Mannheim Tel.: ++49 (0) 621 3802 - 105 Die Pressemitteilung ist auch im Internet unter http://www.fuchs-oil.de verfügbar. Wichtiger Hinweis Diese Presseerklärung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Fuchs Petrolub AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die Fuchs Petrolub AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Presseerklärung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

http://www.fuchs-oil.de

Copyright © Hugin ASA 2004. All rights reserved.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%