Archiv
Hugo Boss steigert Neun-Monats-Ergebnisse - Ausblick bestätigt

Dank guter Geschäfte in wichtigen europäischen Märkten und den USA hat das Modeunternehmen Hugo Boss in den ersten neun Monaten dieses Jahres Umsatz und Gewinn gesteigert. Zudem bestätigte die am Donnerstag ihren Jahresausblick. Die Aktie war am Vormittag Spitzenreiter im MDax .

dpa-afx METZINGEN. Dank guter Geschäfte in wichtigen europäischen Märkten und den USA hat das Modeunternehmen Hugo Boss in den ersten neun Monaten dieses Jahres Umsatz und Gewinn gesteigert. Zudem bestätigte die am Donnerstag ihren Jahresausblick. Die Aktie war am Vormittag Spitzenreiter im MDax . Der Titel verteuerte sich zuletzt um 3,57 Prozent auf 21,45 Euro.

Der Überschuss stieg im Berichtzeitraum um sieben Prozent auf 95 Mill. Euro (Vorjahr: 89 Mill. Euro), wie Hugo Boss in Metzingen mitteilte. Das Ergebnis vor Steuern sei um acht Prozent auf 138,4 Mill. Euro geklettert und das Betriebsergebnis auf 144,4 Mill. Euro (Vorjahreszeitraum: 125,4 Mill. Euro). Der Umsatz erhöhte sich um zehn Prozent auf 947 Mill. Euro.

Prognosen

Anfang September hatte Hugo Boss für das laufende Geschäftsjahr einen deutlichen Ergebnisschub angekündigt. Konzernumsatz und Vorsteuergewinn würden gegenüber dem Vorjahr um acht bis zehn Prozent steigen. Beim Betriebsergebnis rechnete der Konzern mit einem Plus von zwölf bis 14 Prozent.

Im vergangenen Jahr hatte Hugo Boss einen Umsatz von 1,054 Mrd. Euro und ein Betriebsergebnis von 119 Mill. Euro erzielt. Der Vorsteuergewinn lag bei 120 Mill. Euro.

Europäische Kernmärkte MIT Erlöszuwachs

Sehr positiv habe sich in den ersten drei Quartalen dieses Jahres der Umsatz in den europäischen Kernmärkten mit einem Zuwachs von zwölf Prozent auf 679 Mill. Euro entwickelt, meldete der Modehersteller. In Deutschland habe sich Hugo Boss mit seinen Marken Boss, Hugo und Baldessarini auch im abgelaufenen dritten Quartal von den rückläufigen Tendenzen des deutschen Modemarktes erfolgreich abgehoben. So sei der Umsatz in Deutschland nach Ablauf der ersten neun Monate um zehn Prozent auf 229 Mill. Euro gestiegen.

Der US-amerikanische Markt mit einem Zuwachs von 16 Prozent (währungsbereinigt 28 Prozent) auf 107 Mill. Euro weise zum wiederholten Male das stärkste Umsatzwachstum auf. Für China meldete das Unternehmen ein Umsatzplus von 31 Prozent auf 18 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%