Archiv
HUK Coburg steigert Überschuss

Die HUK Coburg hat im Jahr 2000 einen deutlichen Nachfrageschub bei Krankenversicherungen und gesunkenes Interesse an Lebensversicherungen verzeichnet.

Coburg (ddp.vwd). Der Rückgang bei den Lebensversicherungen hänge mit der anhaltenden Verunsicherung der Verbraucher wegen der Rentenreform zusammen, teilte das Versicherungsunternehmen am Donnerstag in Coburg mit. Absichten über Vertragsabschlüsse seien mit Blick auf die künftige Förderung der privaten Altersvorsorge zunächst zurückgestellt worden. Der "deutliche Nachfrageschub" bei Krankenversicherungen hänge unter anderem mit "hervorragenden Beurteilungen" durch die Stiftung Warentest zusammen.

Bei den Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungen sei ein "höheres Neugeschäft" verzeichnet worden. Allerdings bewege sich die Schadenquote "auf unbefriedigend hohem Niveau". Bei den beiden Kaskosparten (Haftpflichtversicherung mit und ohne Selbstbeteiligung) gingen die Schadenquoten hingegen zurück, so dass sich der Verlust in der Kraftfahrtversicherung gegenüber dem Vorjahr erheblich reduzierte. Bei den Rechtschutzversicherungen legte die HUK Coburg leicht zu, die Bausparversicherungen des Unternehmens behaupteten "sich in schwierigem Umfeld".

Der Jahresüberschuss wuchs 2000 um rund zwei Drittel auf 504,4 Mill. DM DM (257,9 Mill. Euro). Der Umsatz kletterte um 2,8 % auf 6,88 Mrd. DM. Die Beitragseinnahmen erhöhten sich um 3,2 % auf 6,63 Mrd. DM. Die Zahl der Mitarbeiter stieg im vergangenen Jahr um knapp 100 auf 6.566.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%