Archiv
H&R Block: Positive Aussichten

Goldman Sachs hebt die Ertragsaussichten der auf Endverbraucher spezialisierten US-Steuerberatung an.

"Die Steuersaison, die in den USA Mitte April endete, verlief für H&R robust", so der Analyst Michael Hodes. Die Einnahmen aus Steuerberatung und anderen Dienstleistungen dürften im ersten Quartal um zehn Prozent gestiegen sein. Ein beachtliches Wachstum, bedenkt man, dass die Anzahl der Kunden auf dem Vorjahresniveau lag. Die Fokussierung auf Privatkunden mit beratungsintensiveren Steuererklärungen und Preisanhebungen kamen dem Unternehmen zugute. Historisch betrachtet schneiden die Aktien von H&R nach Ablauf der Steuersaison unterdurchschnittlich ab. Da der Wert, gemessen an den Gewinnerwartungen für das Fiskaljahr 2002, lediglich mit einem KGV von 12,6 bewertet wird, dürfte sich die Aktie in diesem Jahr jedoch positiv abheben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%