Hunderte Familien flüchten
Buschfeuer rücken an Sydney heran

Die Buschfeuer im Osten Australiens sind am Dienstag gefährlich nahe an die Millionenmetropole Sydney herangerückt und haben hunderte Familien in die Flucht getrieben.

HB/dpa SYDNEY. Im Norden der Hafenstadt seien mindestens ein Haus und zwei Fabriken zum Raub der Flammen geworden, sagte Feuerwehrsprecher John Winter. Zwei Pflegeheime hätten zudem evakuiert werden müssen.

Nach den Worten Winters wüten derzeit 55 Buschfeuer im Bundesstaat New South Wales. "Es ist knochentrocken, was eine schnelle Ausbreitung viel wahrscheinlicher macht." Bislang wurden in diesem Jahr drei Menschen bei den seit Wochen schwelenden Bränden getötet, dutzende Häuser fielen den Flammen zum Opfer.

Der Osten des Fünften Kontinents leidet unter der schlimmsten Dürre seit Jahrzehnten. 90 % von New South Wales gelten als betroffen. Bei den verheerenden Buschbränden im vergangenen Jahr waren um die Weihnachtszeit und zu Jahresbeginn 150 Häuser in Schutt und Asche gelegt worden; 500 000 Hektar Land verbrannten. Tausende Menschen mussten sich damals vor den Flammen in Sicherheit bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%