Hunderte Unfälle: Schnee legt Verkehr lahm

Archiv
Hunderte Unfälle: Schnee legt Verkehr lahm

Deutschland in der Winterfalle: Heftige Schneefälle haben in weiten Teilen des Landes den Verkehr lahm gelegt und ein Chaos im morgendlichen Berufsverkehr verursacht.

HB/dpa HAMBURG. Bei Hunderten von Unfällen wurden seit Mittwochabend fast hundert Menschen verletzt. Auf mehrere Autobahnen wie der A 7 Würzburg-Kassel und der A 8 Stuttgart-München ging nichts mehr. Die A 2 Dortmund-Hannover konnte erst am Morgen wieder geöffnet werden. Überall waren die Streu- und Räumfahrzeuge mit schwerem Gerät im Einsatz.

Für die Schüler in Bremen und Teilen Niedersachsens bedeutete das Schneechaos zunächst einmal schulfrei. Die Behörden sagten zumindest die ersten Stunden ab.

Besonders stark betroffen war in der Nacht Bayern. Nach Polizeiangaben kam es alleine hier zu rund 190 Unfällen. Erhebliche Behinderungen gab es am Münchner Flughafen und im Bahnverkehr. Deutschlandweit wurden mindestens 79 Menschen verletzt.

Auch Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg sowie Thüringen versanken im Schnee. Lastwagen blieben reihenweise an Hängen liegen. Räumfahrzeuge kamen nur langsam voran. Es kam zu Staus von Dutzenden Kilometern Länge. Bei Ludwigsburg kam ein 38-jähriger Mopedfahrer bei einem Unfall auf glatter Straße ums Leben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%