Archiv
Hypo Real Estate bestätigt nach Quartals-Gewinnplus Prognosen für 2004

dpa-afx MÜNCHEN. Die auf gewerbliche Immobilienfinanzierung spezialisierte Hypo Real Estate AG (HRE) hat im zweiten Quartal den Gewinn deutlich gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Außerdem bestätigte die Bank ihre Prognose für das laufende Jahr. "Der Gewinn vor Steuern soll sich in einer Spanne von 205 bis 225 Mill. € bewegen, verbunden mit einer Eigenkapitalrentabilität nach Steuern von 3,5 bis 4 %", teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit.

dpa-afx MÜNCHEN. Die auf gewerbliche Immobilienfinanzierung spezialisierte Hypo Real Estate AG (HRE) hat im zweiten Quartal den Gewinn deutlich gesteigert und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Außerdem bestätigte die Bank ihre Prognose für das laufende Jahr. "Der Gewinn vor Steuern soll sich in einer Spanne von 205 bis 225 Mill. ? bewegen, verbunden mit einer Eigenkapitalrentabilität nach Steuern von 3,5 bis 4 %", teilte das Unternehmen am Mittwoch in München mit.

Die Hypo Real Estate wurde erst im vergangenen Jahr von der Hypovereinsbank abgespalten. Aus diesem Grund ist der Vergleich zum Vorquartal sinnvoller. Die Aktie wurde erstmals am 6. Oktober notiert und ist inzwischen im Mdax gelistet. Dort zählt sie mit einer Marktkapitalisierung des Streubesitzes von rund 3,2 Mrd. ? neben Puma als möglicher Nachfolger für TUI im DAX .

Zwischen April und Juni habe der Vorsteuergewinn 59 Mill. ? betragen. Im ersten Quartal hatte der Gewinn vor Steuern früheren Angaben zufolge 55 Mill. ? betragen. Experten hatten für das zweite Quartal einen unveränderten Gewinn vor Steuern prognostiziert. Der zeitanteilige Vorjahreswert betrage 39 Mill. ?.

Im ersten Halbjahr sei der Vorsteuergewinn von zeitanteiligen 78 Mill. ? auf 114 Mill. ? gestiegen - ein Plus von 46 %. "Bereinigt um den im Vorjahr angefallenen Sonderertrag aus dem Kauf von Minderheitsanteilen an der früheren Westhyp beläuft sich der Zuwachs sogar auf 90 %", heißt es in der Mitteilung.

Nach Steuern stieg der Gewinn von zeitanteiligen 58 Mill. ? im Vorjahr auf 84 Mill. ? (plus 45 %). Der Gewinn je Aktie habe 0,62 (Vorjahr: 0,43) Euro betragen. "Die Kennzahlen der Erfolgsrechnung entwickelten sich insgesamt plangemäß oder leicht über Plan", teilte die Bank mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%