Archiv
Hypothekenfinanzierer Freddie Mac mit Gewinneinbuße von 52 ProzentDPA-Datum: 2004-06-30 15:58:46

MCLEAN (dpa-AFX) - Der Gewinn des durch falsche Bilanzierungspraktiken belasteten amerikanischen Hypothekenfinanzierers Freddie Mac < FRE.NYS > < FHL.FSE > ist im vergangenen Jahr um 52 Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar (vier Mrd Euro) abgesackt. Der Gewinn pro Aktie betrug 6,79 (Vorjahr: 14,18) Dollar. Dies hat die Gesellschaft am Mittwoch bekannt gegeben.

MCLEAN (dpa-AFX) - Der Gewinn des durch falsche Bilanzierungspraktiken belasteten amerikanischen Hypothekenfinanzierers Freddie Mac < FRE.NYS > < FHL.FSE > ist im vergangenen Jahr um 52 Prozent auf 4,9 Milliarden Dollar (vier Mrd Euro) abgesackt. Der Gewinn pro Aktie betrug 6,79 (Vorjahr: 14,18) Dollar. Dies hat die Gesellschaft am Mittwoch bekannt gegeben.

Freddie Mac finanzierte Häuser für rund sechs Millionen Familien. Im Dezember vergangenen Jahres hatte das Unternehmen eine zivilrechtliche Strafe von 125 Millionen Dollar gezahlt. Weitere Untersuchungen und Rechtsverfahren laufen noch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%