Hyundai-Deal für Experten attraktiv
Sal. Oppenheim rät bei DaimlerChrysler weiter zum "Kauf"

adx FRANKFURT. Das Bankhaus Sal. Oppenheim rät Anlegern weiterhin, Aktien der DaimlerChrysler AG zu "Kaufen". Wie Analyst Hans Schollbach am Dienstag in Frankfurt mitteilte, erscheint der Kaufpreis für die zehnprozentige Beteiligung an Hyundai Motor attraktiv zu sein. So zahle Daimler 0,22 US-Dollar je Umsatzdollar auf Basis der Hyundai-Zahlen für 1999. Die Zusammenarbeit werde voraussichtlich auf ein gleichberechtigtes Joint Venture der Unternehmen für Nutzfahrzeuge und kleine Pkw hinaus laufen.

Den Gewinn je Aktie für das laufende Jahr schätzt Schollbach auf 6,50 Euro. Für das kommenden Jahr geht er von einem Wert von 7,00 Euro aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%