Archiv
Hyundai erhöht Jahresprognose - 45 000 Neuzulassungen in Deutschland möglich

Der koreanische Autohersteller Hyundai hat seine diesjährige Absatzprognose für Deutschland von 41 500 auf 45 000 Fahrzeuge erhöht. "Ich bin optimistisch, dass 45 000 Neuzulassungen möglich sind", sagte Deutschland-Geschäftsführer Karl-Heinz Engels der Branchenzeitung "Automobilwoche" (Heft 16/2004). Im Vorjahr hatte Hyundai in Deutschland 35 019 Autos verkauft.

dpa-afx FRANKFURT. Der koreanische Autohersteller Hyundai hat seine diesjährige Absatzprognose für Deutschland von 41 500 auf 45 000 Fahrzeuge erhöht. "Ich bin optimistisch, dass 45 000 Neuzulassungen möglich sind", sagte Deutschland-Geschäftsführer Karl-Heinz Engels der Branchenzeitung "Automobilwoche" (Heft 16/2004). Im Vorjahr hatte Hyundai in Deutschland 35 019 Autos verkauft.

Der Autobauer plant, sein bundesweites Händlernetz kurzfristig von jetzt 530 auf 600 zu steigern. Langfristig sind sogar 650 Partner geplant. "Mit 650 Händlern könnten wir fast doppelt so viele Autos verkaufen", meinte Engels. Bis 2010 will er den deutschen Absatz auf jährlich 80 000 Fahrzeuge steigern. Daimlerchrysler ist mit 10 % an Südkoreas größtem Autokonzern beteiligt, will die Anteile aber verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%