Hyundai Motor erhöht Prognosen für 2002

Archiv
Hyundai Motor erhöht Prognosen für 2002

Der größte südkoreanische Automobilhersteller Hyundai Motor Co hat seine Absatz- und Umsatzprognosen für das laufende Jahr erhöht. Das Unternehmen begründete dies am Mittwoch mit der Erwartung einer stärkeren Inlandsnachfrage.

rtr SEOUL. Die Absatzschätzung werde daher auf 1,88 Mill. Fahrzeuge von zuvor 1,68 Mill. Einheiten nach oben revidiert. Damit würde der Rekordwert von 1,6 Mill. Fahrzeugen im vergangenen Jahr um 17,5 % übertroffen. 2001 war der Absatz um 9,3 % geklettert. Der Umsatz werde sich 2002 voraussichtlich um 6,4 % auf 25 Billionen Won (21,6 Mrd. ?) verbessern. Ursprünglich war Hyndai Motor lediglich von 23,5 Billionen Won ausgegangen.

"Wir haben die Prognose wegen der voraussichtlichen Steigerung der Inlandsnachfrage erhöht", sagte ein Unternehmenssprecher. Analysten gehen davon aus, dass in Südkorea in diesem Jahr eine Reihe von größeren Ereignissen wie die Fußball-Weltmeisterschaft in Verbindung mit der Senkung bestimmter Verbrauchssteuern Ende 2001 die Nachfrage anziehen lassen dürfte. Davon sollte nach Einschätzung der Experten auch Hyundai profitieren. An Hyundai Motor ist der deutsch-amerikanische Autmobilhersteller DaimlerChrysler mit zehn Prozent beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%