Archiv
I-Many verliert über 36 Prozent an Wert

Die Aktie des Software- und Serviceanbieters I-Many verlor bis zum Dienstagmittag über ein Drittel ihres Wertes, nachdem das Management gestern eine Gewinnwarnung bekannt gab.

Der Vorstand rechnet für das laufende zweite Quartal mit einem Verlust von zehn bis zwölf Cents pro Aktie, da mehrere Kunden ihre Aufträge verschoben haben. Die Umsätze für das zweite Quartal dieses Jahres werden voraussichtlich zwischen 13 und 13,6 Millionen Dollar liegen. Dies ist eine fast 60-prozentige Steigerung im Vergleich zur Vorjahresperiode. Die Analysten erwarteten den Break Even des Unternehmens in der laufenden Periode, doch der Vorstand konnte dies nicht bestätigen. Aufgrund der Unternehmensmeldungen behält das Investmenthaus Credit Suisse First Boston an seiner Bewertung fest und empfiehlt langfristig die Aktie von I-Many zum "Kauf".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%