Archiv
i2 Technologies: Es kam wie befürchtet

i2 Technologies, der Hersteller von Business-to-Business Software, hat im abgelaufenen zweiten Quartal einen herben Verlust von 66 Millionen Dollar oder 16 Cents pro Aktie eingefahren. Die Analystenerwartungen, die während des Quartals nach Gewinnwarnungen zwei Mal gesenkt worden waren, wurden damit eingehalten.

In dem Ergebnis ist eine Abschreibung von faulen Kundenkrediten in Höhe von 26 Millionen Dollar oder vier Cents pro Aktie eingeschlossen.
Im Vorjahresquartal konnte i2 Technologies den Investoren mit 20 Millionen Dollar Gewinn noch schwarze Zahlen präsentieren.
Der Umsatz fiel mit 241 Millionen Dollar etwas geringer aus als im Vorjahresquartal, lag aber immerhin rund drei Millionen Dollar über den Erwartungen der Marktteilnehmer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%