IAA für Fachbesucher
Schweigen statt Eröffnungsfeier

Ohne die ursprünglich geplanten Feierlichkeiten hat die Internationale Automobil-Ausstellung IAA am Donnerstag in Frankfurt ihre Tore für Fachbesucher geöffnet. Viele Aussteller verzichteten auf Musik oder diverse Showeinlagen.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die Eröffnungszeremonie mit Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) war schon am Dienstag nach den Terroranschlägen in den USA abgesagt worden. Stattdessen gedachten um zehn Uhr Aussteller und Besucher in fünf Schweigeminuten der Opfern der Anschläge. Außerdem waren alle gesellschaftlichen Veranstaltungen und Showprogramme abgesagt worden. Die meisten Stände verzichteten auf Musik oder drosselten die Lautstärke.

Bereits am Mittwoch hatten zahlreiche Firmen auf ihre Pressekonferenzen verzichtet. Nach Rücksprache mit führenden Vertretern der Autohersteller entschied sich der Verband der Automobilindustrie (VDA) aber gegen eine völlige Absage der weltgrößten Automesse. "Es darf nicht geschehen, dass wir uns von terroristischen Kräften die Freiheit des Handelns nehmen lassen", kommentierte der Verband seine Entscheidung. Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Ludwig Georg Braun, der am Mittwoch noch die Fortsetzung der Ausstellung in einem Interview "pietätlos" bezeichnet hatte, schränkte das am Donnerstag wieder ein: Er habe das nur auf die "Schauevents" bezogen, erklärte er in einer Mitteilung.

Auf der 59. IAA präsentieren rund 1100 Autohersteller und Zulieferer ihre Produkte. Die angekündigten 57 Weltpremieren der Automesse waren an den beiden Pressetagen am Dienstag und Mittwoch angesichts der aktuellen Ereignisse weitgehend untergegangen. Am Samstag öffnet die IAA auch für den Publikumsverkehr. Bis zum 23. September hatte der VDA eigentlich rund eine Million Besucher erwartet. Wie sich die Terroranschläge in den USA auf die Besucherzahlen auswirken, konnte der VDA noch nicht beurteilen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%