IAA Nutzfahrzeuge
VW und Daimler bauen weiter gemeinsam Transporter

Volkswagen und Daimler-Chrysler werden auch die nächste Transporter-Generation der Typen VW-LT und Mercedes Benz Sprinter auf einer gemeinsamen Plattform bauen.

HB HANNOVER. Beide Firmen kündigten am Dienstag auf der IAA Nutzfahrzeuge an, ihre "seit 1996 sehr erfolgreiche Zusammenarbeit" in der kommenden Modellgeneration fortzusetzen. Während Daimler-Chrysler jährlich etwa 120 000 dieser 3,5-Tonner in Düsseldorf produzierte, waren es bei VW im Werk Hannover rund 40 000. Bei VW sind künftig größere Stückzahlen geplant.

Neben markentypischen Elementen seien Motoren, Front und Heck sowie Instrumententafel unterschiedlich. Daimler-Chrysler-Vorstand Eckhard Cordes kündigte in Hannover an, die neue Sprinter-Generation werde nach 2005 auf den Markt kommen und wahrscheinlich auch in den USA gebaut. Dort werden auch aktuelle Versionen des Sprinter künftig unter der Marke Dodge angeboten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%