Archiv
IAEO hält Nordkorea für das gefährlichste LandDPA-Datum: 2004-06-26 09:51:33

Berlin (dpa) - Nordkorea ist nach Einschätzung der Internationalen Atomenergie-Behörde (IAEO) derzeit von allen Atom-Aspiranten das gefährlichste Land überhaupt, weil es sich jeglicher Kontrolle entzieht.

Berlin (dpa) - Nordkorea ist nach Einschätzung der Internationalen Atomenergie-Behörde (IAEO) derzeit von allen Atom-Aspiranten das gefährlichste Land überhaupt, weil es sich jeglicher Kontrolle entzieht.

Nach der ergebnislosen neuen Gesprächsrunde in Peking zur Entnuklearisierung Nordkoreas sagte IAEO-Sprecherin Melissa Fleming am Samstag im DeutschlandRadio Berlin, anders als Iran oder Pakistan befände sich Nordkorea nun außerhalb jeglicher Kontrollsysteme. Das Land sei aus dem Atomwaffensperrvertrag ausgestiegen, drohe mit Atomtests und gebe zu, dass es den Besitz von Atomwaffen anstrebe.

Für Spekulationen um ein nordkoreanisches Urananreicherungs-Programm gebe es nach wie vor keine Beweise, sagte die Sprecherin der Aufsichtsbehörde weiter. «Aber wir haben gesicherte Informationen über ihr Plutoniumprogramm.» In seinen technischen Möglichkeiten sei Nordkorea weit vorangeschritten. «Es würde uns also nicht wundern, wenn sie bereits in der Lage wären, Atombomben zu bauen. Das ist durchaus möglich», so die IAEA-Sprecherin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%