Archiv
IBM: Analystenhaus erwartet enttäuschende Umsätze

Negative Kommentare des Brokerhauses Prudential Securities belasten vorbörslich die Aktien von IBM. Die Analysten vermuten, dass Big Blue am 17. Januar eine enttäuschende Entwicklung der Umsätze melden werde.

Verantwortlich dafür sei unter anderem die unerwartet schleppende Nachfrage im PC Bereich des Konzerns. Das Management rechnet im Vergleich zum vorhergehenden Quartal in der PC Sparte mit einem Umsatzplus von 13 Prozent. Tatsächlich dürften die Umsätze jedoch stagnieren. Prudential revidiert die Umsatzerwartungen für das laufende vierte Quartal von 25,3 Milliarden Dollar auf 24,5 Milliarden Dollar nach unten. Die Analysten sehen das IBM-Papier kurzfristig nur in einer Handelsspanne von 85 bis 100 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%