Archiv
IBM baut 1 000 Stellen im Beratungs- und Dienstleistungssegment ab

dpa-afx NEW YORK. Der Computerkonzern IBM will in seinem Beratungs- und Dienstleistungssegment (Global Services) ingesamt 1 000 Stellen abbauen. Die Kürzungen seien eine Anpassung an Kundenbedürfnisse, teilte das im Dow Jones Global Titans-Index gelistete Unternehmen am Dienstag in New York mit.

Die Stellenkürzungen betreffen nach Unternehmensangaben weniger als ein Prozent der Beschäftigten bei Global Services. Insgesamt arbeiten dort 150 000 Menschen. Das Consulting- und Outsorcing-Segment von IBM ist eine der zurzeit am schnellsten wachsenden Unternehmenssparte des US-Konzerns.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%