Archiv
IBM: Gewinn im zweiten Quartal gestiegen

Der weltweit größte Computerhersteller IBM hat im zweiten Quartal den Profit gesteigert. Der Gewinn erfüllt mit 2,0 Milliarden Dollar oder 1,15 Dollar pro Aktie die Durchschnittserwartung der Analysten.

Der Umsatz betrug 21,6 Milliarden Dollar und verfehlte damit die Erwartungen der Marktteilnehmer um rund eine Milliarde Dollar. Im Softwarebereich musste das Unternehmen einen Umsatzrückgang um fünf Prozent hinnehmen.
Im Vorjahresquartal hatte der Gewinn noch 1,06 Milliarden Dollar betragen.

IBM rechnet für das zweite Halbjahr mit einer weiterhin schwachen Nachfrage nach Computern und Festplatten.
Vor der Veröffentlichung der Quartalszahlen hat das IBM-Papier im Tagesverlauf knapp vier Prozent verloren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%