IBM-Manager wird Nachfolger von Kurt Sibold
Microsoft Deutschland mit neuem Chef

Jürgen F. Gallmann wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH. In dieser Funktion ist er zugleich Vice President von Microsoft EMEA (Europa Middle East Africa). Diese gab Microsoft am Montagmittag bekann.

ruk MÜNCHEN. Jürgen F. Gallmann wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH. In dieser Funktion ist er zugleich Vice President von Microsoft EMEA (Europa Middle East Africa). Diese gab Microsoft am Montagmittag bekann. Gallmann wird Nachfolger von Kurt Sibold, der in der letzten Woche bekannt gegeben hatte, das Unternehmen zu verlassen.

Der Führungswechsel in der Führungsetage in Unterschleissheim bei München scheint damit unerwartet rasch und nahtlos über die Bühne zu gehen. Microsofts Europa-Chef Jean-Philippe Courtois bezeichnete diese Personalentscheidung, die innerhalb kürzester Zeit getroffen wurde, als "absoluten Glücksfall" und "Ideallösung für Microsoft".

Gallmann ist derzeit noch Vice President von IBMs Software Group für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bevor Jürgen F. Gallmann 1997 zu IBM kam, wo er das Software-Geschäft für Grosskunden übernahm, arbeitete er unter anderem für VMARK Software, Ernst & Young und Ciba-Geigy.

Seine besondere berufliche Leidenschaft gilt dem Software-Geschäft. Gallmann: "Die Entwicklung neuer Geschäftsfelder, insbesondere im Zuge der vernetzten Kommunikation, birgt für ein Unternehmen wie Microsoft in den kommenden Jahren ein ungeheueres Potenzial. Dabei gestaltend mit zu wirken, ist für mich eine faszinierende Herausforderung."

Jürgen F. Gallmann studierte Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsakademie Lörrach. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%