Archiv
IBM wird abgestuft

Das Brokerhaus Merrill Lynch senkt die Einstufung von IBM von "kurzfristig zukaufen" auf "kurzfristig halten".

Die dramatisch abkühlenden Ausgaben für Informationstechnologie und längerfristige fundamentale Entwicklungen gefährden die Umsatz- und Gewinnerwartungen für das zweite Quartal und das Gesamtjahr 2001. Die sinkenden Analystenerwartungen der vergangenen Monate dürften noch nicht das Ende der Fahnenstange sein. Merrill Lynch senkt die Umsatzerwartungen für 2001 von 94,3 auf 93 Milliarden Dollar. Die Gewinnerwartungen sinken von 4,93 Dollar auf 4,87 Dollar pro Aktie. Umfragen bei Kunden deuten darauf hin, dass Ausgaben für Großrechner in den nächsten zwei Jahren sinken werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%