Archiv
ICOS Visions: Prognosen zu hoch

ICOS Visions, der belgische Hersteller von Elektrozubehör, gab am Donnerstag bekannt, dass die Ergebnisse sowohl im vierten Quartal als auch für das Gesamtjahr unterhalb der Analystenschätzungen ausfallen werde.

Das Management geht davon, dass der Gewinn im laufenden Quartal vermutlich 45 Cents pro Aktie betragen wird. Analysten erwarteten jedoch einen Gewinn von 50 Cents pro Aktie. Für das Gesamtjahr 2000 sollte der Gewinn vier Cents unterhalb der Prognosen bei 1,95 Dollar ausfallen. Die ICOS Aktie notiert auf Grund der schlechten Nachrichten mit 25 Prozent im Minus bei 14,50 Dollar. CEO Jos Verjans begründete das negative Ergebnis mit der schlechten Auftragslage. Speziell aus der Halbleiterindustrie wurden mehr Orders erwartet. Im folgenden ersten Quartal sollten diese Einflüsse weiter spürbar bleiben. Das Analystenhaus Delta Lloyd stuft die ICOS Aktie daher von "kaufen" auf "akkumulieren" ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%