Archiv
IDC: PC-Markt in Deutschland wächst im 3.Quartal um 12,6% - Mehr erwartet

In Deutschland ist der Markt für Personal Computer (PC) im abgelaufenen dritten Quartal im Jahresvergleich um 12,6 Prozent gewachsen und damit nicht so deutlich wie von Marktforschern angenommen.

dpa-afx LONDON. In Deutschland ist der Markt für Personal Computer (PC) im abgelaufenen dritten Quartal im Jahresvergleich um 12,6 Prozent gewachsen und damit nicht so deutlich wie von Marktforschern angenommen. "Der Markt profitiert weiterhin von dem allmählichen Aufschwung bei Unternehmens-Ausgaben sowie von der lebhaften Nachfrage nach Notebooks", meldete das Marktforschungsinstitut IDC am Freitag in London. "Aber da das wirtschaftliche Umfeld weiter schwach bleibt, achten Verbraucher weiterhin auf ihre Ausgaben. Dies treibt Anbieter zu sehr kostengünstigen Preisstrategien."

Ungeachtet dieses Preiskampfs auf dem deutschen PC-Markt machte IDC positive Trends infolge der ansteigenden Unternehmensinvestitionen aus. Zudem würden die Notebook-Absätze beflügelt, da die starke Konkurrenz zwischen den Anbietern sowie attraktive Preise unter anderem Verbraucher anlockten. "Die erwartete wirtschaftliche Erholung im nächsten Jahr zusammen mit der Notwendigkeit, Ausrüstungen zu modernisieren, sollte auch weiterhin für einen positiven Trend sorgen", sagte IDC-Expertin Karine Paoli. "Allerdings wird der Preiskampf ein wesentlicher Volumentreiber in allen Segmenten bleiben."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%