Archiv
Ifo: Anstieg ist noch keine Garantie für Wende

Die leichte Erholung des Geschäftsklimas ist zwar eine erstes Zeichen der Hoffnung. Noch sei es aber zu früh, von einer Wende zu sprechen.

Reuters. FRANKFURT. Der leichte Anstieg des Ifo-Index für November signalisiert nach Einschätzung des Ifo-Volkswirtes Gernot Nerb noch keine konjunkturelle Wende, zugleich gebe es aber erste Hoffnung auf eine baldige Erholung. "Der Anstieg der Erwartungen ist ein erster Anhaltspunkt, dass sich der Abschwung zumindest verlangsamt", sagte Nerb am Montag in einem Interview. Es sei allerdings zu früh, um mit Sicherheit von einer Wende zu sprechen. "Erst ein Anstieg in drei aufeinander folgenden Monaten ist ein sicheres Zeichen für eine Erholung", sagte Nerb. Nerb bekräftigte, dass die Europäische Zentralbank (EZB) Spielraum für eine Leitzinssenkung habe.

Der an den Finanzmärkten viel beachtete Ifo-Geschäftsklimaindex für Westdeutschland sei im November auf 84,9 von 84,7 Punkten im Oktober gestiegen, teilte das Wirtschaftsforschungsinstitut am Montag in München mit. Das ist der erste Anstieg seit Juli 2001. Analysten hatten im Schnitt mit dem geringen Anstieg auf 84,9 Punkte gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%