Archiv
Ifo-Chef Sinn hält Verzicht auf Lohnzuwachs für notwendig

dpa-afx OLDENBURG. Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans Werner Sinn, hält zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit einen Verzicht auf Lohnzuwächse für sinnvoll. Sinn sagte der in Oldenburg erscheinenden "Nordwest-Zeitung" (Mittwochausgabe), er halte die Erhöhung der Wochenarbeitszeit auf 42 Stunden ohne Lohnausgleich für nicht ausreichend, um die Arbeitslosigkeit entscheidend zu reduzieren. Wegen des internationalen Wettbewerbs "werden wir vermutlich zusätzlich auf die gewohnten Lohnsteigerungen verzichten müssen".

dpa-afx OLDENBURG. Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Hans Werner Sinn, hält zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit einen Verzicht auf Lohnzuwächse für sinnvoll. Sinn sagte der in Oldenburg erscheinenden "Nordwest-Zeitung" (Mittwochausgabe), er halte die Erhöhung der Wochenarbeitszeit auf 42 Stunden ohne Lohnausgleich für nicht ausreichend, um die Arbeitslosigkeit entscheidend zu reduzieren. Wegen des internationalen Wettbewerbs "werden wir vermutlich zusätzlich auf die gewohnten Lohnsteigerungen verzichten müssen".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%