Archiv
ifo-Geschäftsklima bricht im Juni ein - Niedrigster Stand sei September 2003

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Geschäftsklimaindikator des ifo-Instituts ist im Juni überraschend eingebrochen. Der Indikator sei von 96,0 Punkten im Vormonat auf 94,6 Punkte gefallen, teilte das ifo-Institut am Freitag in München mit. Von AFX befragte Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg auf 96,4 Punkte gerechnet. Dies ist der niedriste Stand seit Spetember 2003. Im Mai war der Indikator von 96,3 Punkten im Vormonat auf revidierte 96,0 Punkte gesunken.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Geschäftsklimaindikator des ifo-Instituts ist im Juni überraschend eingebrochen. Der Indikator sei von 96,0 Punkten im Vormonat auf 94,6 Punkte gefallen, teilte das ifo-Institut am Freitag in München mit. Von AFX befragte Volkswirte hatten hingegen mit einem Anstieg auf 96,4 Punkte gerechnet. Dies ist der niedriste Stand seit Spetember 2003. Im Mai war der Indikator von 96,3 Punkten im Vormonat auf revidierte 96,0 Punkte gesunken.

Die Beurteilung der aktuellen Lage sank von 94,4 Punkte im Vormonat auf 93,2 Punkte. Die Experten hatten 95,0 Punkte erwartet. Die Geschäftserwartungen verschlechterte sich von 97,7 Punkten im Vormonat auf 96,0 Punkte. Von AFX befragte Volkswirte hatten zuvor mit 98,0 Punkten gerechnet.

Der ifo-Index ist einer der wichtigsten Frühindikatoren der deutschen Wirtschaft. Das Institut ermittelt den Geschäftsklimaindex einmal monatlich aus einer Umfrage unter 7.000 Unternehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%