Archiv
Ifo-Geschäftsklima trübt sich im August weniger stark als erwartet ein

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im August weniger stark als erwartet eingetrübt. Der ifo Geschäftsklimaindikator sei von 95,6 Punkten im Vormonat auf 95,3 Punkte gesunken, teilte das ifo Institut am Donnerstag in München mit. Von AFX befragte Volkswirte hatten zuvor einen Rückgang auf 95,0 Punkte erwartet. Im Juli war der Indikator noch von 94,6 Punkten im Vormonat auf 95,6 Punkte gestiegen.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im August weniger stark als erwartet eingetrübt. Der ifo Geschäftsklimaindikator sei von 95,6 Punkten im Vormonat auf 95,3 Punkte gesunken, teilte das ifo Institut am Donnerstag in München mit. Von AFX befragte Volkswirte hatten zuvor einen Rückgang auf 95,0 Punkte erwartet. Im Juli war der Indikator noch von 94,6 Punkten im Vormonat auf 95,6 Punkte gestiegen.

Verantwortlich für den Rückgang war die pessimistischere Beurteilung der Geschäftserwartungen. Die Erwartungskomponente sank von 97,1 Punkte auf 96,0 Punkte. Die Beurteilung der aktuellen Lage verbesserte sich hingegen von 94,1 Punkten auf 94,7 Punkte. "Die Ergebnisse sprechen für einen noch nicht durchgreifend gefestigten konjunkturellen Aufschwung", sagte Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%