Ifo-Index wird schwächer erwartet - Energie-Titel unter Druck
Dax: Energie- und Autowerte belasten

Versorger- und Autowerte haben am Montag den Dax ins Minus geschickt. Nach einem richtungslosen Verlauf schloss der deutsche Standardwerte-Index mit einem Abschlag von 0,65 Prozent auf 3 299,24 Punkte.

HB/dpa FRANKFURT. Am Neuen Markt gab der Nemax 50 um 0,24 Prozent auf 449,37 Punkte nach. Der MDax der 70 mittelgroßen Werte hielt sich hingegen im Plus und ging mit einem Aufschlag von 0,24 Prozent auf 3123,11 Zähler aus dem Handel.

Vor allem die Energie-Titel gerieten nach negativen Analystenstimmen unter Druck. Credit Suisse First Boston rechnet im vierten Quartal mit weiteren Abschreibungen bei RWE und Eon. RWE - Papiere gaben 1,9 Prozent auf 28,55 Euro nach, die von Eon verloren 2,9 Prozent auf 42,59 Euro.

Autowerte verloren ebenfalls. Daimler-Chrysler-Papiere gaben 2 Prozent auf 34,78 Euro ab, die von BMW verloren 2,6 Prozent auf 32,40 Euro und VW-Aktien büßten 0,9 Prozent auf 39,35 Euro ein. Zwei aktuelle Studien erwarten bei einer höheren Besteuerung von Dienstwagen eine rückläufigen Absatz in der Autobranche.

Stark zeigten sich hingegen Einzelhandelstitel. Nachdem der Einzelhandel am Samstag den bisher umsatzstärksten Tag des Jahres erlebt hatte, profitierten Werte wie Metro und Karstadt-Quelle. Die Metro-Aktie verteuerte sich um 3,1 Prozent auf 24,11 Euro. Das Papier von Karstadt-Quelle zog im MDax um 0,2 Prozent auf 17,48 Euro an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%