Archiv
IFRIC Accounting Interpretation 1 Changes in Existing Decommissioning, Restoration and Similar Liabilities

Das International Financial Reporting Interpretation Committee (IFRIC) ...

Das International Financial Reporting Interpretation Committee (IFRIC) hat am 27. 5. 2004 die Accounting Interpretation 1 Changes in Existing Decommissioning, Restoration and Similar Liabilities veröffentlicht.
Die Interpretation enthält Leitlinien für die Bilanzierung der Änderungen von Entsorgungs-, Rekultivierungs- und ähnlichen Verpflichtungen, die sowohl nach IAS 16 Sachanlagen aktiviert als auch nach IAS 37 Rückstellungen, Eventualschulden und Eventualforderungen passiviert wurden.
Gemäß dem Interpretationsentwurf ist sowohl bei Änderungen erwarteter Zahlungsströme als auch bei Änderungen des Abzinsungssatzes der erwarteten Verpflichtung eine Anpassung der Rückstellung vorzunehmen. Die Rückstellung verändert sich zudem durch den jährlichen Aufzinsungseffekt der vorgenommenen Diskontierung.
Im Wesentlichen regelt die Interpretation folgendes:
1. Die Rückstellung ist mit dem Betrag anzusetzen, der die bestmögliche Schätzung der Ausgabe darstellt. Die Abzinsung auf den Barwert hat mit dem die spezifischen Risiken der Schuld berücksichtigenden Marktzinssatz zum jeweiligen Bilanzstichtag zu erfolgen.
2. Die wesentlichen Änderungen, die zu einer Anpassung der Rückstellung führen, sind:
a) Die Veränderung erwarteter Abflüsse von Ressourcen, die wirtschaftlichen Nutzen enthalten und
b) Veränderungen des Marktzinssatzes. Hierin unterscheidet sich der IFRIC 1 von dem US-GAAP-Ansatz in SFAS 143.
3. Wird der die Verpflichtung beinhaltende Vermögenswert mit fortgeführten Anschaffungs- und Herstellungskosten bewertet, wird die notwendige Anpassung der Rückstellung zunächst erfolgsneutral als Teil der Anschaffungskosten des Vermögenswertes erfasst und in den Folgeperioden abgeschrieben.
4. Wird der die Verpflichtung beinhaltende Vermögenswert nach der Neubewertungsmethode bewertet, wird die Veränderung der Verpflichtung mit der Neubewertungsrücklage verrechnet. Die Effekte werden entsprechend der Regelungen des IAS 16 behandelt.
5. Die Veränderung der Rückstellung aufgrund der Aufzinsung wird direkt erfolgswirksam im Finanzergebnis erfasst.
Für Rückfragen: Markus Zeimes, Technical Director des DRSC, Tel. 030/206412-25; Liesel Knorr, Generalsekretärin des DRSC, Tel. 030 / 206412-11 (Pressemitteilung des DRSC vom 27. 5. 2004).

Quelle: DER BETRIEB, 02.06.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%