Archiv
IKB steigert Quartalsergebnisse und bestätigt Ziel für 2004 05

Der Langfrist-Finanzierer IKB hat seine Ergebnisse im ersten Geschäftsquartal 2004/05 (Ende Juni) gesteigert und sein Jahresziel bestätigt.

dpa-afx DÜSSELDORF. Der Langfrist-Finanzierer IKB hat seine Ergebnisse im ersten Geschäftsquartal 2004/05 (Ende Juni) gesteigert und sein Jahresziel bestätigt.

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit stieg im Berichtzeitraum um 6,7 % auf 41 Mill. ?, wie die im Mdax notierte IKB Deutsche Industriebank AG am Freitag meldete. Im Ende März auslaufenden Geschäftsjahr peilt die Gesellschaft hier weiterhin einen Zuwachs auf 190 bis 195 Mill. ? (Vorjahr: 181 Mio Euro) an.

Der Quartals-Gewinn nach Steuern legte um 15,3 % auf 25 Mill. ? zu.

Das Ergebnis je Aktie wuchs im ersten Geschäftsquartal auf 1,07 ? gegenüber 1,04 ? pro Titel ein Jahr zuvor. Der Zinsüberschuss stieg um 2,1 % auf 122 Mill. ?. Unterdessen ging der Provisionsüberschuss der IKB um 1 Million Euro auf 14 Mill. ? zurück. Die IKB begründete dies vor allem mit Kosten im Zusammenhang mit der Emission von Eigenmitteln.

Die Verwaltungsaufwendungen stiegen der Industriebank zufolge plangemäß um 6,5 % auf 59 Mill. ?. Der Risikovorsorgesaldo liege mit 38 Mill. ? zwar unter dem Wert des entsprechenden Vorjahresquartals (42 Mio Euro), aber im Rahmen der IKB-Planung. Anfang Juli hatte der Langfrist-Finanzierer das Jahresziel ausgegeben, dass die Netto-Risikovorsorge nach einem Anstieg im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich sinken solle (2003/04: 284 Mio Euro).

Die IKB hat zudem weiter eine Dividenden-Erhöhung für das vorige Geschäftsjahr von 0,77 auf 0,80 ? je Aktie im Visier. Dies sollen die Aktionäre auf der Hauptversammlung am 9. September in Berlin billigen.

Die IKB Deutsche Industriebank ist in den Geschäftsfeldern Unternehmensfinanzierung, Immobilienfinanzierung, Private Equity, Strukturierte Finanzierung und Treasury tätig. Als Spezialist für die langfristige Finanzierung ist die IKB nach eigenen Angaben die einzig überregional tätige Bank in Deutschland, die ihr Leistungsangebot exklusiv auf Unternehmer und Unternehmen ausgerichtet hat.

Gegenwärtig unterhält die IKB insgesamt zwölf Stützpunkte in Deutschland und im Ausland und beschäftigt konzernweit etwa 1 500 Menschen. Die Gesellschaft wurde 1924 als Bank für Industrie-Obligationen von Unternehmern für Unternehmer gegründet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%