Im April hatte bereits das Bundeskartellamt den Weg frei gemacht
EU-Kommission segnet Einstieg von France Télécom bei Mobilcom ab

France Télécom hatte für 3,74 Milliarden Euro (7,3 Milliarden Mark) 28,5 Prozent der Mobilcom-Anteile übernommen.

AFP BRÜSSEL. Die Europäische Kommission hat den Einstieg des französischen Telefonkonzerns France Télécom beim norddeutschen Anbieter Mobilcom abgesegnet. Wie ein Sprecher von EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti am Donnerstag in Brüssel sagte, kann MobilCom damit gemeinsam von Firmengründer Gerhard Schmid und dem Pariser Ex-Monopolisten geführt werden. France Télécom hat für 3,74 Milliarden Euro (7,3 Milliarden Mark) 28,5 Prozent der Mobilcom-Anteile übernommen und hält eine Option, in einigen Jahren die Mehrheit am erbitterten Konkurrenten der Deutschen Telekom zu übernehmen. Im April hatte bereits das Bundeskartellamt den Weg für den Einstieg von France Télécom frei gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%