Im dritten Quartal
Telesens-Fehlbetrag steigt auf 128 Mill. Euro

Die TelesensKSCL AG hat im dritten Quartal 2001 einen Konzernfehlbetrag von 128,12 Mill. Euro verzeichnet nach minus 4,45 Mill. Euro im Vorjahrszeitraum.

dpa-afx KÖLN. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) vor außergewöhnlichen Aufwendungen verringerte sich auf minus 13,3 Mill. Euro gegenüber minus 3,7 Mill. Euro in gleicher Vorjahresperiode, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Köln mit.

Der Umsatz sei von 9,1 Mill. Euro im dritten Quartal 2000 auf nun 17,2 Mill. Euro gestiegen. Für das gesamte laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand einen Gesamtumsatz zwischen 80 und 85 Mill. Euro bei einem EBITDA-Verlust vor außergewöhnlichen Aufwendungen von 33 bis 38 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%