Im ersten Vierteljahr 2002
Wirtschaftsministerium erwartet Stagnation

Das Bundeswirtschaftsministerium erwartet nach eigenen Angaben zu Beginn diesen Jahres kein Wirtschaftswachstum im Vergleich zum Vorquartal und rechnet im Vorjahresvergleich offenbar sogar mit einem Schrumpfen der Wirtschaftsleistung in Deutschland.

Reuters BERLIN. "Die gesamtwirtschaftlichen Aktivitäten werden sich im ersten Vierteljahr noch nicht wesentlich erhöht, sondern auf dem Niveau des Schlussquartals des vergangenen Jahres stabilisiert haben", war am Freitag in der aktuellen März-Ausgabe der Internet-Seite "Wirtschaftsfakten" des Ministeriums zu lesen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bewegten sich Produktion und Wertschöpfung in wichtigen Bereichen der Gesamtwirtschaft mehr oder minder deutlich unter Vorjahresniveau, heißt es weiter.

Dies würde darauf hindeuten, dass Deutschland im Vergleich zum Vorjahr zwei Quartale hintereinander eine Schrumpfung der Wirtschaftsleistung verzeichnen und sich damit nach einer klassischen Definition in einer Rezession befinden. Im letzten Quartal 2001 hatte Deutschland bereits ein Minus zum Vorjahreszeitraum von 0,1 % verzeichnet.

Das Wirtschaftsministerium wies jedoch daraufhin, dass sich die konjunkturellen Lichtblicke verstärkt hätten und sich ein Aufwärtstrend herausbilde. Im Frühsommer werde eine breite Erholung der Wirtschaft einsetzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%