Im Falle der Insolvenz besonders betroffen
Gerät EDS in den Worldcom-Strudel?

Angesichts des Bilanzskandals bei der Worldcom Inc, Clinton, wird am Markt über möglichen Folgen für die Electronic Data Systems Corp (EDS), Plano. Sie könnte nach Einschätzung von Beobachtern im Falle einer Insolvenz von Worldcom besonders betroffen sein. Erste Analysten senken bereits ihre Prognosen.

vwd NEW YORK. Denn der US-Konzern gehört mit einem 600 Mill. $ Jahresumsatz oder einem Anteil am EDS-Gesamtumsatz von 2,5 % zu den größten Kunden des auf Computerservice spezialisierten Unternehmens. Auch wenn ein EDS-Sprecher am Mittwoch versicherte, er sehe keinen Einfluss auf sein Unternehmen durch den Worldcom-Bilanzskandal, senkten erste Analysten bereits Prognosen.

Angesichts der Möglichkeit, dass die Geschäfgtsbeziehung nicht fortbesteht, sagte Analyst Moshe Katri von SG Cowen, reduziere er die Gewinnerwartung für EDS auf 3,60 $ von 3,74 $ je Aktie im Gesamtjahr. Den Quartalsbeitrag von Worldcom zum EDS-Gewinn sieht er bei 0,03 bis 0,04 $ je Aktie. Gregory Gould von Goldman Sachs beurteilt den Worldcom-Einfluss bei EDS dagegen weniger dramatisch. Um 0,05 $ je Aktie im Gesamtjahr werde der Gewinn geschmälert, wenn ein bestehender Outsourcing-Vertrag über 6,4 Mrd. $ aus dem Jahr 1999 mit zehnjähriger Laufzeit sofort gekündigt würde.

EDS-Sprecher Ish Haley sieht den Outsourcing-Vertrag von der jüngsten Entwicklung nicht betroffen. Er wollte sich allerdings nicht dazu äußern, ob die Konditionen möglicherweise neu ausgehandelt werden könnten und wie groß der Nutzen dieses Vertrags für EDS ist. Die Vereinbarung zur Wartung von mehr als einem Dutzend Worldcom-Rechenzentren sieht im Gegenzug vor, dass EDS während der Laufzeit bei Worldcom für rund 6 Mrd. $ Telefondienste in Anspruch nimmt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%