Im Gesamtjahr Umsatz von 7,5 Milliarden Mark angepeilt
SKW Trostberg sieht sich gut gerüstet für Fusion mit Degussa-Hüls

dpa TROSTBERG. Die SKW Trostberg sieht sich gut gerüstet für die Fusion mit Degussa-Hüls zu einem der größten Spezialchemie- Konzerne der Welt. Das gute konjunkturelle Umfeld und der schwache Euro hätten Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr beflügelt, berichtete die SKW Trostberg AG am Dienstag. Die angestrebte Fusion zur neuen Degussa AG verlaufe planmäßig. SKW Trostberg und Degussa - Hüls sind Chemie-Töchter des neuen E.ON-Konzerns.

Im ersten Halbjahr steigerte SKW Trostberg das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen um 21 % auf 602 Mill. DM. Der Umsatz wuchs um 27 % auf gut vier Mrd. DM. Bereinigt um Akquisitionen und Verkäufe legten die Erlöse laut Mitteilung um elf Prozent zu. Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern nun mit einem Umsatz von rund 7,5 Mrd. DM (3,8 Mrd. Euro) nach 6,9 Mrd. DM 1999.

Hauptumsatzträger war den Angaben zufolge im ersten Halbjahr weiter die Bauchemie mit einem Anteil von 39 %. Naturstoffe trugen rund ein Viertel zu den Erlösen bei. Hier florierte insbesondere der neue Geschäftsbereich "BioActives".

Anfang September wollen SKW und Degussa-Hüls Verschmelzungsvertrag und Verschmelzungsbericht veröffentlichen. Ende Oktober sind außerordentliche Hauptversammlungen geplant. Zum Jahreswechsel soll die neue Degussa AG an den Start gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%