Im Handelsverlauf
Kurse in Tokio schwächeln

An der asiatischen Leitbörse tendierten bei schwachen Umsätzen vor allem die Technologiewerte ins Minus. Die Indizes gaben nach.

dpa/rtr TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio hat am Dienstag nach einem verlängerten Wochenende schwach geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte gab in Folge der negativen Vorgabe der Wall Street vom Vortag um deutliche 234,97 Punkte oder 2,03 % auf 11 316,04 Zähler nach. Der breit angelegte Topix büßte um 12,38 Punkte oder 1,14 % auf 1074,12 Zähler ein. Händler nannten als weiteren Grund die Schwäche des Dollar zum Yen.

Vor allem Technologiewerte wie die Aktien des größten japanischen Computer-Herstellers Fujitsu standen unter Druck. Händler sprachen von geringen Umsätzen. Exportorientierte Titel würden von den jüngsten Kursverlusten des Dollar belastet.

Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte die US-Währung leichter mit 126,84-87 Yen nach 127,06-09 Yen am Donnerstag vergangener Woche zur gleichen Zeit. Der Euro notierte in Fernost deutlich fester mit 0,9180-83 Dollar nach 0,9068-71 Dollar am Donnerstag zur gleichen Zeit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%