Archiv
Im Internet ersteigerte Deutschland-Flagge sorgt für WirbelDPA-Datum: 2004-07-08 14:33:35

Halle (dpa) - Eine im Internet ersteigerte Deutschland-Flagge aus dem Reichstagsgebäude weht nicht mehr auf einem Bordell in Halle. Bordell-Chefin Christine Schmittroth gibt nach Protesten auf.

Halle (dpa) - Eine im Internet ersteigerte Deutschland-Flagge aus dem Reichstagsgebäude weht nicht mehr auf einem Bordell in Halle. Bordell-Chefin Christine Schmittroth gibt nach Protesten auf.

Die «Bild»-Zeitung Halle hatte berichtet, die Fahne werde im Internet-Auktionshaus eBay zur erneuten Versteigerung angeboten. Das Startgebot liegt bei 2000 Euro. Der Erlös aus der Versteigerung soll zur Hälfte an den Verein zur Förderung krebskranker Kinder in Halle gehen.

Mit der Ersteigerung der Fahne seien kontroverse Diskussionen ausgelöst worden, teilte Schmittroth über das Internet mit. Die aus Bayern stammende gelernte Versicherungskauffrau hatte die Fahne vor gut einem Monat auf der Auktionsplattform des Zolls ersteigert und der Bundestagsverwaltung damit 3350 Euro in die Kasse gespült. Schmittroth hatte sich von der Flagge einen Werbegag für ihr Haus versprochen. Zu besonderen Anlässen sollte die Fahne über dem Bordell wehen.

Nun sah sich die 42-jährige Chefin unter anderem einer Anzeige wegen Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole gegenüber. Ein hallescher Stadtrat drohte nach ihren Angaben zudem indirekt mit der Schließung des Bordells. Auch anonyme Drohanrufe habe es gegeben. Die Staatsanwaltschaft Halle teilte unterdessen auf Anfrage mit, es werde kein Ermittlungsverfahren geben. Verunglimpfung würde ein Entehren der Flagge in ihrer Eigenschaft als Symbol bedeuten. «Wir können im Hissen der Flagge über einem Gebäude in Halle - selbst wenn es sich um ein Bordell handelt - keine Entehrung feststellen», sagte Oberstaatsanwalt Andreas Schieweck.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%