Im Januar kletterte das US-Konjunkturbarometer um 0,8 %
Index der US-Konjunktur gestiegen

Nach vier Monaten ist der Index der wichtigsten Wirtschaftsdaten in den USA wieder gestiegen. Experten erwarten, dass in diesem Jahr eine Rezession vermieden werden kann.

dpa NEW YORK. Das Konjunkturbarometer in den USA ist zum ersten Mal seit vier Monaten wieder gestiegen. Der Index der wichtigsten Wirtschaftsdaten kletterte im Januar um 0,8 %, wie das Conference Board, ein Institut der Privatwirtschaft, am Donnerstag in New York mitteilte. Experten werteten die Zahlen als Anzeichen, dass eine Rezession in diesem Jahr vermieden werden könnte. Im Dezember hatte das Konjunkturbarometer noch revidiert 0,5 % nachgegeben.

Der Index gibt einen Ausblick auf die erwartete Entwicklung in den nächsten drei bis sechs Monaten. Der Trend spiegelt einen Anstieg von Baugenehmigungen und Arbeitsstunden in der herstellenden Industrie wider. Außerdem hätten sich auch wieder weniger Amerikaner arbeitslos gemeldet, teilte das Institut weiter mit. Allerdings hat das Vertrauen der Verbraucher weiter abgenommen: Einem Index der Universität von Michigan zufolge ist es so gering wie seit 1993 nicht mehr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%