Im nächsten Jahr reduziert
Neureglung der Eigenheimzulage erst von 2003 an gültig

Wer in diesem Jahr einen Haus- oder Wohnungskauf plant, kann noch mit der bisherigen Eigenheimzulage rechnen. Die von der rot-grünen Koalition geplante Neuregelung wird erst vom kommenden Jahr an gelten.

Reuters BERLIN. "Die neuen Regelungen sind erstmals anzuwenden, wenn der Anspruchsberechtigte im Fall der Herstellung nach dem 31. Dezember 2002 mit der Herstellung des Objekts begonnen oder im Fall der Anschaffung der Wohnung nach dem 31. Dezember 2002 auf Grund eines rechtswirksamen obligatorischen Vertrags (Notarvertrag) angeschafft hat", erklärte das Bundesfinanzministerium in Berlin.

Als Beginn der Herstellung gelte bei Objekten, für die eine Baugenehmigung erforderlich ist, der Zeitpunkt, an dem der Bauantrag gestellt worden sei, bei baugenehmigungsfreien Objekten, der Zeitpunkt, an dem die Bauunterlagen eingereicht werden.

SPD und Grüne haben in ihrem Koalitionsvertrag beschlossen, die bisherige Eigenheimzulage abzuschaffen und durch eine kinderabhängige Förderung zu ersetzen. Diese soll auf 1200 Euro pro Kind von derzeit 750 Euro steigen. Die Einkunftsgrenze wird auf 70.000 Euro für Alleinstehende und 140.000 Euro für Ehepaare abgesenkt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%