Im Olympic Square ist alles möglich
Gold für Trinidad

Vor den Toren der Stadien von Salt Lake City ist dank Coca-Cola alles möglich.

Die Topsponsoren der Olympischen Spiele zahlen viel Geld dafür, dass sie sich mit den Ringen schmücken dürfen. 60 Millionen Dollar sind es pro Unternehmen für den Zeitraum von vier Jahren, die an das Internationale Olympische Komitee fließen. Eine Präsenz im Stadion ist damit nicht erkauft, nach wie vor sind die Arenen bei den Spielen werbefrei. Nur die Ausrüster, also Firmen wie Adidas oder Nike, sind mit ihren Logos auf den Trikots und sonstigem Material sichtbar.

Einem Sponsor wie Coca-Cola bleibt da nichts anderes übrig, als sich vor den Toren der Stadien auszutoben. Und genau das macht der Brauseproduzent im Olympic Square in der Innenstadt von Salt Lake City im großen Stil. Eine üppige Halle beherbergt ein Unterhaltungsprogramm, das exakt auf die Winterspiele und noch mehr auf die amerikanischen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Hier können Kinder und Erwachsene auf einer kurzen Eisbahn eine etwa achtsekündige Rodelfahrt unternehmen. Die Schlangen vor dem Start zeigen, dass das Bedürfnis, sich einmal wie Georg Hackl zu fühlen, ziemlich ausgeprägt sein muss. Selbst Übergewichtige legen sich auf den Schlitten und nehmen in Kauf, sich im engen Leibchen der Virgin Islands oder anderer Nationen zum Gespött der Leute zu machen. Weniger peinlich geht es in der Regel beim Anschieben eines Bobs zu, ebenso bei den angebotenen Curling- und Eishockey-Spielchen für Anfänger.

Hinterher gibt es dann eine echte Siegerehrung, die freilich selten etwas mit der olympischen Realität zu tun hat. Beim Rodeln gewann ein kleiner Junge, der für Trinidad an den Start gegangen war. Da wäre im wahren Sportleben ein Hackl vor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%